Angebote zu "Frau" (29 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Frau des Ochsen (LA FEMMINA DEL BUE)
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 02.01.2018, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Die Frau des Ochsen (LA FEMMINA DEL BUE), Titelzusatz: Handbuch der Unterweisung für Ungläubige, Auflage: 1. Auflage von 2018 // 1, Autor: Gailhofer, Reinhard // Kaufmann, Rolf Dieter, Verlag: tredition, Sprache: Deutsch, Rubrik: Belletristik // Romane, Erzählungen, Seiten: 120, Informationen: HC runder Rücken kaschiert, Gewicht: 293 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Die Frau des Ochsen (LA FEMMINA DEL BUE)
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Frau des Ochsen (LA FEMMINA DEL BUE) ab 3.99 € als epub eBook: Handbuch der Unterweisung für Ungläubige. Aus dem Bereich: eBooks, Belletristik,

Anbieter: hugendubel
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Die Frau des Ochsen (LA FEMMINA DEL BUE)
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Frau des Ochsen (LA FEMMINA DEL BUE) ab 8.99 € als Taschenbuch: Handbuch der Unterweisung für Ungläubige. Auflage 1. Aus dem Bereich: Bücher, Belletristik, Romane & Erzählungen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Die Frau des Ochsen (LA FEMMINA DEL BUE)
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Frau des Ochsen (LA FEMMINA DEL BUE) ab 14.99 € als gebundene Ausgabe: Handbuch der Unterweisung für Ungläubige. Auflage 1. Aus dem Bereich: Bücher, Belletristik, Romane & Erzählungen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Die fremde Braut
18,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Necla Kelek, Türkin mit deutschem Pass, deckt die Ursachen dieses Skandals auf. Sie ist in die Moscheen gegangen und hat mit den 'Importbräuten' gesprochen, sie forscht den Traditionen nach und zeigt, wie sich die Parallelgesellschaft verfestigt, an der die Integration immer wieder scheitert. Sie erzählt von ihrem Urgroßvater, einem Tscherkessen, der mit dem Verkauf von Sklavinnen an den Harem des Sultans zu Reichtum kam. Ihr Großvater raubte als Partisan seine junge Frau; der Vater kaufte seine Frau für zwei Ochsen und wurde als einer der ersten Türken 'Gastarbeiter' in Deutschland. Und sie erzählt von ihrem eigenen Weg in die Freiheit.

Anbieter: buecher
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Die fremde Braut
19,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Necla Kelek, Türkin mit deutschem Pass, deckt die Ursachen dieses Skandals auf. Sie ist in die Moscheen gegangen und hat mit den 'Importbräuten' gesprochen, sie forscht den Traditionen nach und zeigt, wie sich die Parallelgesellschaft verfestigt, an der die Integration immer wieder scheitert. Sie erzählt von ihrem Urgroßvater, einem Tscherkessen, der mit dem Verkauf von Sklavinnen an den Harem des Sultans zu Reichtum kam. Ihr Großvater raubte als Partisan seine junge Frau; der Vater kaufte seine Frau für zwei Ochsen und wurde als einer der ersten Türken 'Gastarbeiter' in Deutschland. Und sie erzählt von ihrem eigenen Weg in die Freiheit.

Anbieter: buecher
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Bibi & Tina - Pferde, Freundschaft, Abenteuer
15,35 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhalt: DVD 1: 1. Die geheimnisvolle StatueBibi und Tina reiten um die Wette zum Schloss Falkenstein. Dort ist Baron von Ochsen mit einem alten Schuldschein aufgetaucht, der ihn als rechtmäßigen Besitzer des gräflichen Gestüts ausweist. Das Papier wurde einst vom Schlossgründer Leo von Falkenstein ausgestellt. Graf Falko von Falkenstein glaubt nicht an eine Schuld seiner Ahnen und weist den Baron vom Schlossgelände. Der Baron droht wiederzukommen, um das Gestüt in Besitz zu nehmen. Alexander von Falkenstein ist fassungslos: Er will seinen Rappen Maharadscha nicht verlieren! Bibi und Tina wollen helfen und bringen die Pferde des Grafen auf dem Martinshof in Sicherheit.Inzwischen forscht Falko von Falkenstein in der Familienchronik. Er erfährt, dass während eines Turnierfestes, veranstaltet vom Schlossgründer, eine wertvolle Reiterstatue der befreundeten Familie von Ochsen verschwand. Leo von Falkenstein versprach daraufhin den von Ochsens, sollten sie jemals in Not geraten, als Wiedergutmachung das gräfliche Gestüt! Also ist Baron von Ochsen im Recht!Bibi verspricht dem Grafen, die verschwundene Statue zu finden, um den alten Schuldschein auszulösen. Sie hext sich und ihre Freunde in die Vergangenheit, wo sie sehen, wie die Statue gestohlen wird. Die drei verfolgen den Dieb bis in den Schlosskeller. Dort ist die Hexerei plötzlich vorbei und sie befinden sich wieder in der Gegenwart.Bibi, Tina und Alexander durchsuchen weiter die alten Gewölbe, zunächst ohne Erfolg. Doch schließlich entdecken sie versteckt ein vergessenes Untergeschoss mit einem Raum voller Kunstschätze, gestohlen von Leos Sohn Ferdinand. Auch die Statue, mit der sie den Schuldschein einlösen können, befindet sich dort.Graf von Falkenstein ist erschüttert über die Diebstähle seines Ahnen. Und er bedauert, dass Bibi, Tina und Alexander zu spät kommen. Denn von Ochsen ist mit den Pferdetransportern bereits auf dem Martinshof. Bibi, Tina und Alexander brechen sofort auf, und stoppen die abfahrende Kolonne. Graf von Falkenstein kann nun Baron von Ochsen die wertvolle Reiterstatue zurückgeben.Somit ist diese unangenehme Angelegenheit bereinigt und die Pferde kehren auf das Gestüt Falkenstein zurück. Besonders Alexander ist glücklich, Maharadscha wiederzuhaben.Bibi, Tina und Alexander feiern den guten Ausgang mit einem Wettritt. 2. Das Zirkuspony Als Bibi, Tina und Alex auf der Falkensteiner Festwiese einen Zirkus entdecken, sehen sie auch Eva Rondelli, die Tochter des Zirkusdirektors. Sie trainiert heimlich für eine Nummer als akrobatische Pferdeprinzessin. Ihr Vater erwischt sie jedoch dabei und verbietet ihr das, traurig reitet Eva davon. Bibi, Tina und Alex sprechen den Zirkusdirektor daraufhin an, und meinen, Evas Kunststückchen seien doch nicht so schlecht gewesen. Doch Rondelli winkt nur ab. Er meint, dafür wäre Eva einfach noch zu klein. Als die drei Freunde ein süßes Zirkuspony bemerken, erklärt Rondelli ihnen, dass das seine ehemalige „Sensationsnummer“ Snoopy sei. Er müsse das Pony jedoch verkaufen, weil es nicht mehr auftreten könne. Bibi will Snoopy nun gegen einen Sensationsauftritt im Zirkus eintauschen. Nach der Demonstration ihrer Hexkünste schlägt Rondelli ein. Die Freunde bringen Snoopy zum Martinshof. Dort untersucht Doktor Eichhorn das Pony und entfernt einen Nagel unter Snoopys Hufeisen. Es werde wieder ganz gesund werden, erklärt der Doktor, aber es benötige vorerst noch Schonung.Der Auftritt von Bibi, im Tausch gegen Snoopy, wird ein voller Erfolg. Direktor Rondelli bittet sie um weitere Auftritte. Bibi aber lehnt ab.Am nächsten Morgen kommt Rondelli zum Martinshof. Er will Snoopy wieder abholen, denn er hat von dessen Genesung erfahren. Er erklärt, der Handel habe nur für ein krankes Pony gegolten! Und er brauche eine „Sensationsnummer“ für den Zirkus. Frau Martin gibt ihm Recht.Nun schmieden Bibi, Tina und Alex einen Plan: Sie wollen Direktor Rondelli davon überzeugen, dass seine Tochter das Zeug dazu hat, die neue „Sensationsnummer“ des Zirkus’ zu werden. Dann braucht Rondelli Snoopy nicht mehr und der kann zurück auf den Martinshof.Heimlich benachrichtigen sie Eva – und mit Alex als Trainer und Bibi und Tina als Partnerinnen trainieren sie mit ihr eine Nummer als akrobatische Pferdeprinzessin. Als die Nummer einstudiert ist, kündigt Bibi telefonisch bei Rondelli einen neuerlichen „Sensationsauftritt“ für die nächste Vorstellung an. Rondelli geht von einem weiteren Auftritt Bibis aus. Das kommt ihm ganz recht, denn inzwischen hat er bemerkt, dass Snoopy noch geschont werden muss und gar nicht auftreten kann.Als die Zirkusvorstellung läuft, betritt als Höhepunkt nicht Bibi alleine die Manege, wie Rondelli erwartet, sondern drei Pferdeprinzessinnen, Bibi, Tina und seine Tochter! Rondelli will zunächst eingreifen, doch als Eva ihre akrobatischen Kunststückchen zeigt, tobt das Publikum vor Begeisterung. Am Ende stimmt dann auch Rondelli in den allgemeinen Jubel mit ein und ist schließlich davon überzeugt, dass seine Tochter doch nicht zu klein für diese „Sensationsnummer“ ist. Snoopy darf wieder zum Martinshof zurückkehren, und alle sind zufrieden! DVD 2:1.Die SchmuggelpferdeDas Ehepaar Sander, Freunde von Frau Martin, will einen Reiterhof an der See eröffnen. Bibi, Tina und Alex fahren hin, um bei den Vorbereitungen zu helfen.Als die drei am Strand entlang reiten, treffen sie zwei Männer, die ihre beiden schwer beladenen Pferde brutal mit einer Peitsche antreiben. Empört hext Bibi ihnen die Peitsche weg. Sie erfahren, dass die beiden Männer Brüder sind, in der Nachbarschaft wohnen und unter allen Umständen verhindern wollen, dass der Reiterhof eröffnet wird.Aber Bibi, Tina und Alex lassen sich nicht einschüchtern. Sie helfen den Sanders alles für den großen Tag der Eröffnung vorzubereiten. Bibi und Tina richten die Pferdeboxen her und kümmern sich um die Pferde, während Alex mit Herrn Sander einen neuen Stützbalken fürs Stalldach errichtet.Als die Sanders ins Dorf fahren und die Freunde sich eine Pause am Wasser gönnen, vertreiben die beiden Brüder die Pferde vom Sanderhof und bringen das Stalldach zum Einsturz. Bibi, Tina und Alex können die entlaufenen Pferde finden und gemeinsam gelingt es auch, den Pferdestall wieder herzurichten.Das gefällt den Nachbarn gar nicht, denn sie sind Gauner, die gestohlene Ware übers Meer schmuggeln und dabei ungestört sein wollen.Bibi, Tina und Alex, die wegen der Vorkommnisse beschließen, im Pferdestall Wache zu halten, hören nachts gequältes Wiehern. Als sie zum Strand reiten, entdecken sie Spuren, die zum Haus der Männer auf den Klippen führen. Dort finden sie die Pferde und auch Schmugglerware. Die Schmuggler entdecken sie kurz darauf am Strand, wo sie die Pferde vom Sanderhof auf ein Schiff verladen und fortbringen wollen.In letzter Sekunde können Bibi, Tina und Alex einschreiten und die Gauner Dank Bibis Hexkraft dingfest machen. Am Tag darauf kommen die ersten Ferienkinder an und der „Sanderhof“ wird eröffnet. Die beiden Schmugglerpferde gehören nun auch zum Reiterhof. 2. Das Schlossfest Auf Schloss Falkenstein soll ein Familientreffen stattfinden. Die Verwandten des Grafen werden kommen, denn Schlossgründer Leo von Falkenstein hat seinen Nachfahren ein Rätsel vermacht. Wer es schafft, das Rätsel zu lösen, soll ein wertvolles Erbstück bekommen.Da die Aushilfen für Butler Dagobert abgesagt haben, bittet der Graf Bibi und Tina bei den Vorbereitungen zu helfen.Während die beiden die Bilder in der Gemäldegalerie abstauben, kommt Freddy in Cowboykluft und mit Sporen an den Stiefeln auf den Schlosshof. Er möchte sich Amadeus für ein Cowboytreffen ausleihen. Aber Bibi und Tina gestatten es nicht, sie schicken Freddy davon.Da trifft die gräfliche Verwandtschaft ein. Der Graf bittet seine Gäste zum Portrait des Schlossgründers. Zum Entsetzen aller ist das Gemälde nicht mehr da und der Dieb flüchtet damit gerade auf Amadeus. Während Alexander Butler Dagobert helfen muss, reiten Bibi und Tina ihm auf Sabrina hinterher. Sie können Amadeus einfangen, doch dem Reiter gelingt die Flucht. Die beiden Freundinnen haben deutlich seine Cowboykluft gesehen und Amadeus hat wunde Stellen von Sporen: Also muss Freddy der Dieb gewesen sein!Bibi und Tina bringen Amadeus zum Martinshof, dann wollen sie Freddy suchen. Auf dem Martinshof stellen sie fest, dass das Gastpferd Kyra von Ortelsburg gestohlen wurde. Bibi will herausfinden, wo es sich befindet. Der Hexspruch führt sie, Tina und Holger zum See. Dort entdecken sie Freddy und seine Freunde bei ihrem Cowboytreffen. Aber die „Cowboys“ beteuern, weder ein Pferd noch ein Ölgemälde gestohlen zu haben. Ein falscher Hexspruch?Bibi hext erneut. Sie will sehen, wer Kyra entführt hat. Die Überraschung ist groß: Es ist Archibald von Wetterstein, das schwarze Schaf der Familie von Falkenstein. Er befindet sich mit dem Pferd in der alten Schmiede.Dort überraschen Bibi, Tina und Holger ihn. Er trägt wie Freddy eine Cowboykluft und hat Sporen an den Stiefeln. Daher die Verwechslung.Auf dem Schloss müssen derweil die Verwandten des Grafen herausfinden, warum Schloss Falkenstein genau dort gebaut wurde, wo es heute steht. Die Antwort soll schweigend und pantomimisch dargestellt werden.Gerade will der Graf die Auflösung des Rätsels vorlesen, als Bibi, Tina und Holger mit Archibald den Raum betreten. Archibald erklärt der Verwandtschaft, dass er das Bild aus Geldnot gestohlen habe. Zudem sei er verärgert, dass er als einziger nicht zum Familientreffen eingeladen worden war. Hedwig von Falkenstein besteht nun darauf, dass Archibald noch bei dem Spiel mitmachen darf. Und Archibald gewinnt. Er löst das Rätsel und bekommt das Ölgemälde des Schlossgründers als Preis. Allerdings glaubte der damals, dass das Gemälde in späterer Zeit sehr wertvoll sein würde, was sich aber nicht bewahrheitete. Da Graf Falko von Falkenstein das Gemälde für die Schlossgalerie behalten möchte, kauft er es Archibald ab.Das Schlossfest ist zu Ende. Bibi, Tina, Holger und Alexander starten fröhlich zu einem Wettreiten.

Anbieter: buecher
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Bibi & Tina - Pferde, Freundschaft, Abenteuer
15,35 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhalt: DVD 1: 1. Die geheimnisvolle StatueBibi und Tina reiten um die Wette zum Schloss Falkenstein. Dort ist Baron von Ochsen mit einem alten Schuldschein aufgetaucht, der ihn als rechtmäßigen Besitzer des gräflichen Gestüts ausweist. Das Papier wurde einst vom Schlossgründer Leo von Falkenstein ausgestellt. Graf Falko von Falkenstein glaubt nicht an eine Schuld seiner Ahnen und weist den Baron vom Schlossgelände. Der Baron droht wiederzukommen, um das Gestüt in Besitz zu nehmen. Alexander von Falkenstein ist fassungslos: Er will seinen Rappen Maharadscha nicht verlieren! Bibi und Tina wollen helfen und bringen die Pferde des Grafen auf dem Martinshof in Sicherheit.Inzwischen forscht Falko von Falkenstein in der Familienchronik. Er erfährt, dass während eines Turnierfestes, veranstaltet vom Schlossgründer, eine wertvolle Reiterstatue der befreundeten Familie von Ochsen verschwand. Leo von Falkenstein versprach daraufhin den von Ochsens, sollten sie jemals in Not geraten, als Wiedergutmachung das gräfliche Gestüt! Also ist Baron von Ochsen im Recht!Bibi verspricht dem Grafen, die verschwundene Statue zu finden, um den alten Schuldschein auszulösen. Sie hext sich und ihre Freunde in die Vergangenheit, wo sie sehen, wie die Statue gestohlen wird. Die drei verfolgen den Dieb bis in den Schlosskeller. Dort ist die Hexerei plötzlich vorbei und sie befinden sich wieder in der Gegenwart.Bibi, Tina und Alexander durchsuchen weiter die alten Gewölbe, zunächst ohne Erfolg. Doch schließlich entdecken sie versteckt ein vergessenes Untergeschoss mit einem Raum voller Kunstschätze, gestohlen von Leos Sohn Ferdinand. Auch die Statue, mit der sie den Schuldschein einlösen können, befindet sich dort.Graf von Falkenstein ist erschüttert über die Diebstähle seines Ahnen. Und er bedauert, dass Bibi, Tina und Alexander zu spät kommen. Denn von Ochsen ist mit den Pferdetransportern bereits auf dem Martinshof. Bibi, Tina und Alexander brechen sofort auf, und stoppen die abfahrende Kolonne. Graf von Falkenstein kann nun Baron von Ochsen die wertvolle Reiterstatue zurückgeben.Somit ist diese unangenehme Angelegenheit bereinigt und die Pferde kehren auf das Gestüt Falkenstein zurück. Besonders Alexander ist glücklich, Maharadscha wiederzuhaben.Bibi, Tina und Alexander feiern den guten Ausgang mit einem Wettritt. 2. Das Zirkuspony Als Bibi, Tina und Alex auf der Falkensteiner Festwiese einen Zirkus entdecken, sehen sie auch Eva Rondelli, die Tochter des Zirkusdirektors. Sie trainiert heimlich für eine Nummer als akrobatische Pferdeprinzessin. Ihr Vater erwischt sie jedoch dabei und verbietet ihr das, traurig reitet Eva davon. Bibi, Tina und Alex sprechen den Zirkusdirektor daraufhin an, und meinen, Evas Kunststückchen seien doch nicht so schlecht gewesen. Doch Rondelli winkt nur ab. Er meint, dafür wäre Eva einfach noch zu klein. Als die drei Freunde ein süßes Zirkuspony bemerken, erklärt Rondelli ihnen, dass das seine ehemalige „Sensationsnummer“ Snoopy sei. Er müsse das Pony jedoch verkaufen, weil es nicht mehr auftreten könne. Bibi will Snoopy nun gegen einen Sensationsauftritt im Zirkus eintauschen. Nach der Demonstration ihrer Hexkünste schlägt Rondelli ein. Die Freunde bringen Snoopy zum Martinshof. Dort untersucht Doktor Eichhorn das Pony und entfernt einen Nagel unter Snoopys Hufeisen. Es werde wieder ganz gesund werden, erklärt der Doktor, aber es benötige vorerst noch Schonung.Der Auftritt von Bibi, im Tausch gegen Snoopy, wird ein voller Erfolg. Direktor Rondelli bittet sie um weitere Auftritte. Bibi aber lehnt ab.Am nächsten Morgen kommt Rondelli zum Martinshof. Er will Snoopy wieder abholen, denn er hat von dessen Genesung erfahren. Er erklärt, der Handel habe nur für ein krankes Pony gegolten! Und er brauche eine „Sensationsnummer“ für den Zirkus. Frau Martin gibt ihm Recht.Nun schmieden Bibi, Tina und Alex einen Plan: Sie wollen Direktor Rondelli davon überzeugen, dass seine Tochter das Zeug dazu hat, die neue „Sensationsnummer“ des Zirkus’ zu werden. Dann braucht Rondelli Snoopy nicht mehr und der kann zurück auf den Martinshof.Heimlich benachrichtigen sie Eva – und mit Alex als Trainer und Bibi und Tina als Partnerinnen trainieren sie mit ihr eine Nummer als akrobatische Pferdeprinzessin. Als die Nummer einstudiert ist, kündigt Bibi telefonisch bei Rondelli einen neuerlichen „Sensationsauftritt“ für die nächste Vorstellung an. Rondelli geht von einem weiteren Auftritt Bibis aus. Das kommt ihm ganz recht, denn inzwischen hat er bemerkt, dass Snoopy noch geschont werden muss und gar nicht auftreten kann.Als die Zirkusvorstellung läuft, betritt als Höhepunkt nicht Bibi alleine die Manege, wie Rondelli erwartet, sondern drei Pferdeprinzessinnen, Bibi, Tina und seine Tochter! Rondelli will zunächst eingreifen, doch als Eva ihre akrobatischen Kunststückchen zeigt, tobt das Publikum vor Begeisterung. Am Ende stimmt dann auch Rondelli in den allgemeinen Jubel mit ein und ist schließlich davon überzeugt, dass seine Tochter doch nicht zu klein für diese „Sensationsnummer“ ist. Snoopy darf wieder zum Martinshof zurückkehren, und alle sind zufrieden! DVD 2:1.Die SchmuggelpferdeDas Ehepaar Sander, Freunde von Frau Martin, will einen Reiterhof an der See eröffnen. Bibi, Tina und Alex fahren hin, um bei den Vorbereitungen zu helfen.Als die drei am Strand entlang reiten, treffen sie zwei Männer, die ihre beiden schwer beladenen Pferde brutal mit einer Peitsche antreiben. Empört hext Bibi ihnen die Peitsche weg. Sie erfahren, dass die beiden Männer Brüder sind, in der Nachbarschaft wohnen und unter allen Umständen verhindern wollen, dass der Reiterhof eröffnet wird.Aber Bibi, Tina und Alex lassen sich nicht einschüchtern. Sie helfen den Sanders alles für den großen Tag der Eröffnung vorzubereiten. Bibi und Tina richten die Pferdeboxen her und kümmern sich um die Pferde, während Alex mit Herrn Sander einen neuen Stützbalken fürs Stalldach errichtet.Als die Sanders ins Dorf fahren und die Freunde sich eine Pause am Wasser gönnen, vertreiben die beiden Brüder die Pferde vom Sanderhof und bringen das Stalldach zum Einsturz. Bibi, Tina und Alex können die entlaufenen Pferde finden und gemeinsam gelingt es auch, den Pferdestall wieder herzurichten.Das gefällt den Nachbarn gar nicht, denn sie sind Gauner, die gestohlene Ware übers Meer schmuggeln und dabei ungestört sein wollen.Bibi, Tina und Alex, die wegen der Vorkommnisse beschließen, im Pferdestall Wache zu halten, hören nachts gequältes Wiehern. Als sie zum Strand reiten, entdecken sie Spuren, die zum Haus der Männer auf den Klippen führen. Dort finden sie die Pferde und auch Schmugglerware. Die Schmuggler entdecken sie kurz darauf am Strand, wo sie die Pferde vom Sanderhof auf ein Schiff verladen und fortbringen wollen.In letzter Sekunde können Bibi, Tina und Alex einschreiten und die Gauner Dank Bibis Hexkraft dingfest machen. Am Tag darauf kommen die ersten Ferienkinder an und der „Sanderhof“ wird eröffnet. Die beiden Schmugglerpferde gehören nun auch zum Reiterhof. 2. Das Schlossfest Auf Schloss Falkenstein soll ein Familientreffen stattfinden. Die Verwandten des Grafen werden kommen, denn Schlossgründer Leo von Falkenstein hat seinen Nachfahren ein Rätsel vermacht. Wer es schafft, das Rätsel zu lösen, soll ein wertvolles Erbstück bekommen.Da die Aushilfen für Butler Dagobert abgesagt haben, bittet der Graf Bibi und Tina bei den Vorbereitungen zu helfen.Während die beiden die Bilder in der Gemäldegalerie abstauben, kommt Freddy in Cowboykluft und mit Sporen an den Stiefeln auf den Schlosshof. Er möchte sich Amadeus für ein Cowboytreffen ausleihen. Aber Bibi und Tina gestatten es nicht, sie schicken Freddy davon.Da trifft die gräfliche Verwandtschaft ein. Der Graf bittet seine Gäste zum Portrait des Schlossgründers. Zum Entsetzen aller ist das Gemälde nicht mehr da und der Dieb flüchtet damit gerade auf Amadeus. Während Alexander Butler Dagobert helfen muss, reiten Bibi und Tina ihm auf Sabrina hinterher. Sie können Amadeus einfangen, doch dem Reiter gelingt die Flucht. Die beiden Freundinnen haben deutlich seine Cowboykluft gesehen und Amadeus hat wunde Stellen von Sporen: Also muss Freddy der Dieb gewesen sein!Bibi und Tina bringen Amadeus zum Martinshof, dann wollen sie Freddy suchen. Auf dem Martinshof stellen sie fest, dass das Gastpferd Kyra von Ortelsburg gestohlen wurde. Bibi will herausfinden, wo es sich befindet. Der Hexspruch führt sie, Tina und Holger zum See. Dort entdecken sie Freddy und seine Freunde bei ihrem Cowboytreffen. Aber die „Cowboys“ beteuern, weder ein Pferd noch ein Ölgemälde gestohlen zu haben. Ein falscher Hexspruch?Bibi hext erneut. Sie will sehen, wer Kyra entführt hat. Die Überraschung ist groß: Es ist Archibald von Wetterstein, das schwarze Schaf der Familie von Falkenstein. Er befindet sich mit dem Pferd in der alten Schmiede.Dort überraschen Bibi, Tina und Holger ihn. Er trägt wie Freddy eine Cowboykluft und hat Sporen an den Stiefeln. Daher die Verwechslung.Auf dem Schloss müssen derweil die Verwandten des Grafen herausfinden, warum Schloss Falkenstein genau dort gebaut wurde, wo es heute steht. Die Antwort soll schweigend und pantomimisch dargestellt werden.Gerade will der Graf die Auflösung des Rätsels vorlesen, als Bibi, Tina und Holger mit Archibald den Raum betreten. Archibald erklärt der Verwandtschaft, dass er das Bild aus Geldnot gestohlen habe. Zudem sei er verärgert, dass er als einziger nicht zum Familientreffen eingeladen worden war. Hedwig von Falkenstein besteht nun darauf, dass Archibald noch bei dem Spiel mitmachen darf. Und Archibald gewinnt. Er löst das Rätsel und bekommt das Ölgemälde des Schlossgründers als Preis. Allerdings glaubte der damals, dass das Gemälde in späterer Zeit sehr wertvoll sein würde, was sich aber nicht bewahrheitete. Da Graf Falko von Falkenstein das Gemälde für die Schlossgalerie behalten möchte, kauft er es Archibald ab.Das Schlossfest ist zu Ende. Bibi, Tina, Holger und Alexander starten fröhlich zu einem Wettreiten.

Anbieter: buecher
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Singt ihr Kinder
12,50 € *
ggf. zzgl. Versand

LIEDER FUER DIE GRUNDSCHULE|A A A DER WINTER DER IST DA|ACH HIMMEL ES IST VERSPIELT|ALLE BIRNENBAEUMCHEN SCHUETTELT' ICH|ALLE GUTE GABE|ALLE MEINE TIERE|ALLES GUTE VIEL GLUECK|ALLES VERRINNT|ALLE UNSRE HENNEN SIND SCHON LANGE WACH|ALLE VOEGLEIN SIND SCHON DA|ALLE WETTER WAS FUER'N WETTER|ALS ICH BEI MEINEN SCHAFEN WACHT|ALTER REIM AUS BRIXEN|AM HIMMEL FAEHRT EIN WAGEN|ANDACHTSJODLER|ARLDI|AUF EINEM BAUM EIN KUCKUCK SASS|AUF TIROLERISCHEN ALMEN|AUF UNSRER WIESE GEHET WAS|AUFWAERTS FUEHRT UNSER PFAD|BEL LINGAZ|BIM BAM DIE BAUERN KEMMEN|BIM BAM (GLOCKEN JODLER)|BOVI BOVI|BRIEFLEINSCHREIBEN|BRIEF SCHLUSS|BURGGRAEFLER|CASATSCHOK|DA KOMMT DIE LIEBE SONNE WIEDER|DAEMMERUNG BRICHT JETZT HEREIN|DAS ALTE IST VERGANGEN|DAS IST DIE STILLSTE ZEIT IM JAHR|DAS SCHOENSTE AUF DER WELT|DAS WILL ICH MIR SCHREIBEN IN HERZ UND IN SINN|DER BUTZEMANN|DER GROSSE WAGEN|DER HERRGOTT LAEßT WACHSEN|DER MOND IST AUFGEGANGEN|DER MUELLER HAT EIN MUEHLENHAUS|DER REITER ZU PFERD|DER WILDE WIND|DER WIND SCHLEICHT WIE EIN RAEUBERSMANN|DER ZIFFERNJODLER|DIDEL DADEL DU|DIE GEIGE SIE SINGET|DIENSTAG WOLL'N WIR KOCHEN GEHN|DIE WUNDERSHOENSTE BRUECKE|DING DONG DIGIDIGIDONG|DORT OBEN AUF DEM BERGE|DREH DICH RAEDCHEN|DREI WOLKEN AM HIMMEL|DU BIST ALS FREUND MIR ZUGESTELLT|DURCH DIE STRASSEN AUF UND NIEDER|DURCH DIE TUER DER FREUDE|EIA OSTERN IST DA|EIA POPEIA|EINES TAGES FRUEH|EIN GUTES BROT|EIN JAEGER AUS KURPFALZ|EIN MAENNLEIN STEHT IM WALDE|EIN NACHEINAND JODLER|EINS ZWEI DREI|EIN VOGEL SASS AUF EINEM BAUM|EIN VOGEL WOLLTE HOCHZEIT MACHEN|ENGEL HABEN HIMMELSLIEDER|ERST KOMMT DER BAECKER|ES GEHT EINE HELLE FLOETE|ES GEHT EINE ZIPFELMUETZ|ES IST DIE WUNDERSCHOENSTE BRUECK|ES IST FUER UNS EINE ZEIT ANGEKOMMEN|ES KOMMT DIE ZEIT|ES REGNET OHNE UNTERLASS|ES SINGT WOHL EIN VOEGLEIN|ES SUNGEN DREI ENGEL|ES TANZT EIN BI BA BUTZEMANN|ES WAREN ZWEI KOENIGSKINDER|FALL IN KEINEN TIEFEN GRABEN|FING MIR EINE MUECKE HEUT|FRAU HOLLE|FREUT EUCH 'S IST WEIHNACHT|GEIZKRAGN HENNENMAGN|GHERDEINA|GLOCKEN JODLER|GLUECK AUF DER STEIGER KOMMT|GOLDNE BRUECKE|GOTTES WELT WOHLBESTELLT|GOTT HAT ALLES RECHT GEMACHT|GRAD DORT|GRUEN SIND ALLE MEINE KLEIDER|GRUESS GOTT DU SCHOENER MAIEN|Guten Abend liebe Hirten|GUTEN MORGEN LIEBE SONNE|HAB MIR GEMACHT EINE WEIDENPFEIFE|HAFER ERBSTEN BOHNEN GERSTE WACHSEN TAG UND NACHT|HAEHNE RABEN|HAMDIA|HANDWERKER BRAUCH|HAPPY BIRTHDAY TO YOU|HAESCHEN IN DER GRUBE|HAS HAS OSTERHAS|HAETT I DI|HE HO SPANN DEN WAGEN AN|HEIDIDELITT MARIE IST FLEISSIG|HEI DIE PFEIFEN KLINGEN|HEI SO TREIBEN WIR DEN WINTER AUS|HEISSA KATHREINERLE|HERR BLEIBE BEI UNS|HEUTE WOLL'N WIR WANDERN GEHN|HEUT IST EIN STERNLEIN VOM HIMMEL GEFALLN|HEUT SCHNEIBALTS SCHON|HEXENKUECHE|HOCHZEITSLIED|HOI LUSTIG AUF UND GUITER DING|HOPP HOPP HOPP PFERDCHEN LAUF GALOPP|HOER FRAU WIRTIN HOERE|HOERST DIE PFEIFERL IN DER AU|HOTTA HOTTA ROESSL|Hundertzwei (102) Gespensterchen|ICH BIN DER JUNGE HIRTENKNAB'|ICH BIN DER MEISTER SCHNEIDER|ICH HABE NICHTS SO LIEB|ICH HAB HENNEN|ICH WEISS EINEN MANN DER HEISST KLABAUTERMANN|ICH WEISS EINEN STERN|I HON DAHOAM A KATZELE|I HON KOAN HUNGER|IHR HIRTLEIN IHR EILET|IHR KINDERLEIN KOMMET|IM FRUAHJAHR WANNS GREAN WIRD|IM FRUEHTAU ZU BERGE|IM MAI|IM MAIEN DIE VOEGELEIN SINGEN|IM MAERZEN DER BAUER|IN DIE BERG BIN I GERN|IN EINEM KLEINEN APFEL|IN MUTTERS STUEBELE|Ist wohl ein schoene Zeit|JEDEN MORGEN GEHT DIE SONNE AUF|JETZT FAENGT DAS SCHOENE FRUEHJAHR AN|JETZT KOMMT DIE LUSTIGE FASCHINGSZEIT|JOSEF LIEBER JOSEF MEIN|JUCHHE DER ERSTE SCHNEE|KEINER KANN DEN GROSSEN WAGEN ZIEHN|KEIN SCHOENER LAND IN DIESER ZEIT|KEIN TIERLEIN IST AUF ERDEN|Kennt ihr schon Avignon|KINDER KOMMT UND RATET|KLING KLANG SCHMIED SCHLAG ZU|KOMMET ALL UND SEHT|KOMM HERR JESUS SEI UNSER GAST|KOMMT DIE LIEBE SOMMERSZEIT|KOMMT EIN KINDLEIN AUF DIE WELT|KOMMT HEREIN FREUT EUCH ALLE|KOMMT UND LASST UNS TANZEN|KOMOEDIANTENLIED|KREAHT DER HAHN|LACHEND KOMMT DER SOMMER|LASS DIR DANKEN ALLE TAGE|LASST UNS FROH UND MUNTER SEIN|LATERNE LATERNE|LAUF MEIN PFERDCHEN|LEBE WOHL GLUECK LEITE DICH|LEUCHTEND PRANGTEN RINGSUM APFELBLUETEN|LIEBE MUTTER S WIRD FINSTER|LIED VOM FUCHS|LIMU LIMU LEIMEN|L'INVERNO E PASSATO|LOBET ALL DAS HANDWERK|LOEWENZAHN|MA COME BALI BELA BIMBA|MAIENZEIT BANNET LEID|MARTIN IST EIN FROMMER MANN|Matrosenlied|MEINE BLUEMCHEN|MELCHIOR UND BALTHASAR|MICH BRENNTS IN MEINEN REISESCHUHN|MIR KEMMEN ENK OANS SINGEN|MOECHT DO WISSN WIA DER BAUER|MOECHT WISSN WO DER KERL NUR STECKT|MORGENS FRUEH UM SECHS|MUTTER WIR GRUESSEN DICH|NACH PARIS PARIN PARAN|NAMENSTAG IST HEUTE|NEBEL|NEUJAHRSWUNSCH|NUN LASST UNS MIT FREUDEN FAHREN|NUN SCHEINT DIE SONNE|NUN WOLLEN WIR SINGEN DAS ABENDLIED|NUSSKNACKER|OANS ZWOA DREI|O DU STILLE ZEIT|O lieber Hauswirt mein|O TANNENBAUM|PETER UND DAS ECHO|RAUSCHT DER SOMMERWIND|REGEN REGNET WAS ER MAG|RINGEL RANGEL ROSENKRANZ|RINGLEIN DU MUSST WANDERN|SAG WARUM SCHEINT|SCHAEFER SAG WO TUST DU WEIDEN|SCHAU SCHAU WIAS REGNA TUAT|SCHEINT DIE HELLE SONNE|SCHEREN SCHLEIFEN|SCHNEETANZ|SCHNEID A (DER STROHSCHNEIDER)|SCHNEIDRI SCHNEIDRA SCHNEIDRUM|SCHNURR SCHNURR|SCHOEN IST DIE WELT|SCHWESTERCHEN KOMM TANZ MIT MIR|SEGNE VATER DIESE SPEISE|SIEBENHUNDERT SCHIMMEL|SINGEN ISCH UENSER FREUD|SINGT EIN VOGEL||SONNE HAT SICH MUED GEMACHT|Sonne Ist Hinabgestiegen|SOVIEL STERN AM HIMMEL STEHN|SO WEBEN WIR LEINEN|SPANNENLANGER HANSEL NUDELDICKE DIRN|STILLE NACHT|STILLER WALD|STILL STILL STILL WEIL'S KINDLEIN SCHLAFEN WILL|SUMM SUMM SUMM|SUNNELE SUNNELE KIMM AMOL|TING TANG TELLERELIN|TIROL IS LEI OANS|TISCHLEIN DECK DICH|TJO TJO I RI|TRARIRO DER SOMMER DER IST DO|ULTNER HIRTENLIED|UND DIE MORGENFRUEHE|UND MITTN IM WINTER|UND'S VOGAI HAT GSUNGEN|UENSER BUA DER HANSL|VOGELABSCHIED|VOEGELEIN IM TANNENWALD|VOGELHOCHZEIT|Voegleins Traum|VOM HIMMEL HOCH DA KOMM ICH HER|WACHET AUF ES KRAEHET DER HAHN|WACHT AUF IHR SCHOENEN VOEGELEIN|WANN UND WO SEHN WIR UNS WIEDER|WAS IS DENN GRAD DAS FUER A GSANG|WAS MACHEN ZWEI OCHSEN|WAS SOLL DAS BEDEUTEN|WAS SOLLN WIR MIT DEM MATROSEN TUN|WEIHNACHTSRUF|WENN DER BAUER ZECHT|WENN DER OCHSENWAGEN UEBERS LAND TRECKT|WENN DU EINEN GARTEN HAST|WENN DU GOTT WOLLEST DANK|WENN DU MIT UNS TANZEN WILLST|WENN EINE MUTTER IHR KINDLEIN TUT WIEGEN|WENN UNSRE FLOETEN UND GEIGEN ERKLINGEN|WER ALLES IN DIE STADT KOMMT|WER ANDERN EINE GRUBE GRAEBT|WER HAT DIE SCHOENSTEN SCHAEFCHEN|WER HAT DIE SONNE DENN GEMACHT|WER KNACKT DIE NUß|WER NUR DEN LIEBEN LANGEN TAG|WER REIST MIT|WER SITZT AUF UNSRER MAUER|WER WILL FLEISSIGE HANDWERKER SEHN|WIA MACHENS DENN DIE SCHNEIDER|WIDELE WEDELE|WIE FRUEH IST AUF SANKT MARTINE|WIEGENLIED ZUR WEIHNACHT|WIE SCHOEN SCHEINT DER MOND|WIR BAUEN EINE NEUE STADT|WIR HEILIGN DREI KOENIG|WIR KOMMEN ALL UND GRATULIEREN|WIR KOMMEN VON FEREN|WIR REISEN INS SOMMERLAND|WIR SIND DIE TANNENKINDER|WIR TRAGEN DEN SOMMERBAUM|WIR WUENSCHEN DER MUTTER|WISSENSCHAFT|WOHL IST DIE WELT SO GROSS UND WEIT (BOZNER BERGSTEIGERLIED)|WO ICH GEHE WO ICH STEHE|WOLLEN WIR HAESLEIN JAGEN|WOLLT IM WINTER EIN BRIEFLEIN SCHREIBEN|ZU MANTUA IN BANDEN|ZUM GEBURTSTAG UNSRER MUTTER|ZWISCHEN DEM OCHS UND DEM ESELEIN

Anbieter: Notenbuch
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot